Über IKVP

Aus IKVP
(Weitergeleitet von IKVP:Über IKVP)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem folgenden Link erreichen Sie den aktuellen Flyer zum Verein (PDF-Dokument mit 2,2 MB, Dateiname: FlyerVerein2018.pdf) zum Herunterladen.


Die Ziele

Der Internationale Kulturverein Pfaffenhofen e.V. (IKVP) hat sich folgende Aufgaben und Ziele vorgenommen:

  • Interkulturelle und interreligiöse Betätigung


  • Förderung des Wissens und des Verständnisses der jeweils anderen Kultur durch Information, Begegnung und gemeinsames gesellschaftliches Engagement


  • Beitrag zur Förderung besserer Lebensverhältnisse der ausländischen Mitbürger, sowie der menschlichen Beziehungen zwischen den Deutschen und der ausländischen Bevölkerung


  • Förderung des gegenseitigen Kulturverständnisses durch Unterstützung, Förderung und eigene Initiativen in den Bereichen Bildung, Kunst, Musik, Literatur, Theater, Freizeitgestaltung und Öffentlichkeitsarbeit


  • Aktivitäten in den Bereichen Beratung und Vermittlungshilfe für ausländische Mitbürger. Der Verein fördert ein tätiges Miteinander mit der deutschen und ausländischen Bevölkerung


  • Der Verein versucht Orte, Einrichtungen und Organisationen der Begegnungen zu unterstützen und bei Bedarf aufzubauen und dabei allein als Träger oder mit anderen Institutionen zu unterhalten


  • Unterstützung und Förderung von Aktivitäten, Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen in den Bereichen interkultureller und interreligiöser Arbeit. In beiden Bereichen wird der IKVP auch selbst initiativ


  • Der IKVP versteht sich sowohl als Interessenvertretung ausländischer Mitbürger wie als Vermittler zwischen Deutschen und ausländischer Bevölkerung


  • Förderung der Teilhabe von MigrantInnen am sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben in Deutschland


  • Der Verein hilft, die Integration der deutschen und ausländischen Kulturen und Religionen in gegenseitigem Respekt zu verbessern


  • Der IKVP setzt sich für die Anerkennung der gesellschaftlichen Realität ein, dass die Bundesrepublik längst ein Einwanderungsland geworden ist mit den entsprechenden Konsequenzen für das Bildungssystem, den Arbeitsmarkt, die Wohnungs- und Sozialpolitik, wodurch das zukünftige Miteinander als notwendiges, hilfreiches und selbstverständlich sinnvolles Zusammenleben in allen Bereichen immer mehr geachtet und respektiert werden kann


  • Die Tätigkeit des Vereins erfolgt überparteilich und in Respekt gegenüber allen Religionen


↑ nach oben


Der Vorstand

Ikvp vorstand-2017.JPG

Seit dem 28.3.2017 der neue Vorstand des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen

Die Mitglieder des Vorstands seit dem 28.03.2017 (auf dem Bild von links):
  • Ardian Ndreka
  • Monika Schratt
  • Temel Can
  • Jasmina Naguib Agha
  • Reinhard Haiplik
  • Marita Emrich
  • Sepp Steinbüchler




Neuer-Vorstand-2015-k.jpg Foto: E. Steinbüchler (c)

Seit dem 28.04.2015 der neue Vorstand des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen

Die Mitglieder des Vorstands seit dem 28.04.2015 (auf dem Bild von links):
  • Manfred Büttner
  • Marita Emrich
  • Hans-Günter Gessler
  • Monika Schratt
  • Sepp Steinbüchler (1. Vorsitzender)
  • Ardian Ndreka
  • Reinhard Haiplik




Vorstand-2013-k.JPG Foto: E. Steinbüchler (c)

Seit 29.04.2013 der neue Vorstand des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen

Die Mitglieder des Vorstands seit dem 29.04.2013 (auf dem Bild von links):
  • Shemsi Haziri
  • Aysel Erdem
  • Hans-Günter Gessler
  • Sepp Steinbüchler (1. Vorsitzender)
  • Manfred Büttner
  • Marita Emrich
  • Reinhard Haiplik




ab 21.11.2011 Vorstand des IKVP, Foto: E. Steinbüchler (c)

Seit 21.11.2011 der neue Vorstand des Internationalen Kulturvereins Pfaffenhofen (Foto: E. Steinbüchler (c))

Die Mitglieder des Vorstands seit dem 21.11.2011 (auf dem Bild von links):
  • Reinhard Haiplik
  • Manfred Büttner
  • Hans-Günter Gessler
  • Shemsi Haziri
  • Aysel Erdem
  • Sepp Steinbüchler (1. Vorsitzender)
  • Marita Emrich




Vorstand des IKVP 2009, Foto: Benen

Der Vorstand des IKVP nach der Wahl bei der Gründungsversammlung 2009 (Foto: Benen (c))

Die Mitglieder des Vorstands von 2009 bis 2011 (auf dem Bild von links):
  • Manfred Büttner
  • Oanh Nguyen
  • Reinhard Haiplik
  • Sepp Steinbüchler (1. Vorsitzender)
  • Shemsi Haziri
  • Aysel Erdem
  • Hans-Günter Gessler


↑ nach oben


Der Beirat

Am 28.03.2017 wurde der Beirat neu bestimmt.

Die Mitglieder sind:
  • Shemsi Haziri und Shaban Muli (Albanisch-Deutscher Kulturverein Sali Çekaj)
  • Ugur Yürekten (Türkisch-Islamische Gemeinde DiTiB)
  • Fatiha Boulla (Frauengruppe A Sayel)
  • Wafaa Abou Baker (Gruppe Al Salam)
  • Gabi Dettke und Manfred Büttner (AK Asyl)
  • Oanh Nguyen (Asiengruppe)
  • Sepp Steinbüchler (AK Christlich-Islamischer Dialog)
  • Michaela Greguletz (Caritas)
  • Peter Sauer (vhs)
  • Emilie Bergmeister (KEB)
  • Claudia Johannsen und Hannelore Fallmann (Evangelisch-Lutherische Gemeinde)
  • Wolfgang Böhm (Neuapostolische Kirche)
  • Sonja Preller (Bündnis für Familie im Landkreis Pfaffenhofen)




Am 28.04.2015 wurde der Beirat neu bestimmt.

Die Mitglieder sind:
  • Temel Can (Türkisch-Islamische Gemeinde DiTiB)
  • Imer Grajqevci (Albanisch-Deutscher Kulturverein Sali Çekaj)
  • Oanh Nguyen (Asiengruppe)
  • Brigitte Gessler (Arbeitskreis Bildung)
  • Sabine Rieger (Arbeitskreis Asyl)
  • Sepp Steinbüchler (Arbeitskreis Christlich-Islamischer Dialog)
  • Christel Schmitt-Motzkus und Michaela Greguletz (Migrationsberatung der Caritas)
  • Peter Sauer (vhs)
  • Emilie Bergmeister (KEB)
  • Claudia Ziesing (evangelisch-lutherische Gemeinde)
  • Wolfgang Böhm (neuapostolische Kirche)
  • Sonja Preller.




Am 29.04.2013 wurde der Beirat neu bestimmt.

Die Mitglieder sind:
  • Temel Can (Türkisch-Islamische Gemeinde DiTiB)
  • Imer Grajqevci (Albanisch-Deutscher Kulturverein Sali Çekaj)
  • Oanh Nguyen (Asiengruppe)
  • Brigitte Gessler (Arbeitskreis Bildung)
  • Sabine Rieger (Arbeitskreis Asyl)
  • Kathrin Maier (Arbeitskreis Kindergärten)
  • Pfarrer Holger Schwarzer (Arbeitskreis Christlich-Islamischer Dialog)
  • Christel Schmitt-Motzkus (Migrationsberatung der Caritas)
  • Peter Sauer (vhs)
  • Emilie Bergmeister (KEB)
  • Claudia Ziesing (evangelisch-lutherische Gemeinde)
  • Wolfgang Böhm (neuapostolische Kirche)
  • Sonja Preller.




Am 21.11.2011 wurde der Beirat neu bestimmt.

Die Mitglieder sind:
  • Recep Bal (Türkisch-Islamische Gemeinde DiTiB)
  • Mustaf Shala (Albanisch-Deutscher Kulturverein Sali Çekaj)
  • Oanh Nguyen (Asiengruppe)
  • Hans-Günter Gessler (Arbeitskreis Bildung)
  • Heike Wörner (AK Kindergärten)
  • Pfarrer Holger Schwarzer (AK Christlich-Islamischer Dialog)
  • Christel Schmitt-Motzkus (Migrationsberatung der Caritas)
  • Peter Sauer (vhs)
  • Emilie Bergmeister (KEB)
  • Hannelore Fallmann (evangelisch-lutherische Gemeinde)
  • Wolfgang Böhm (neuapostolische Kirche)
  • Kathrin Maier, (Leiterin des Sachgebiets „Familie und Soziales“ bei der Stadt Pfaffenhofen)
  • Sonja Preller.




Der erste Beirat wurde bei der Mitgliederversammlung am 3.12.2009 bestimmt.

Die Mitglieder sind:
  • Recep Bal, Türkisch-Islamischer Verein DiTib
  • Emilie Bergmeister, Katholische Erwachsenenbildung KEB
  • Cakiqi Blerim, Albanisch-Deutscher Kulturverein "Sali Çekaj"
  • Christel Schmitt-Motzkus, Caritas Zentrum Pfaffenhofen
  • Hannelore Fallmann, Evang. Gemeinde PAF
  • Brigitte Gessler-Schrotz, IKVP - Arbeitskreis Bildung
  • Seyfettin Kilic, Türkisch-Islamischer Verein DiTib
  • Peter Sauer, VHS
  • Holger Schwarzer, Evang. Gemeinde PAF
  • Mustaf Shala, Albanisch-Deutscher Kulturverein "Sali Çekaj"
  • Heike Wörner, Kreisjugendamt, Elterntalk


↑ nach oben


Die Ländergruppen

Mehr Informationen finden Sie bei "Ländergruppen" in der linken Navigationsleiste.


↑ nach oben


Die Arbeitskreise

Mehr Informationen finden Sie bei "Arbeitskreisen" in der linken Navigationsleiste.


↑ nach oben